Avis de DirkKeßeböhmer de Golf-Club Saarbrücken e.V..

Share
Impression générale7.5
Maintenance du terrain6.5
Installations8.0
Clubhouse8.0
Rapport qualité prix7.5
Hospitalité8.5
Alentours8.5
Voulez-vous évaluer votre expérience de votre parcours de golf ?
En évaluant votre expérience, vous aidez les autres golfeurs à faire le bon choix. - Vous aidez aussi les clubs de golf à améliorer leurs services En rédigeant des critiques, vous vous constituez votre propre journal de bord de golf, tout en ayant une chance de remporter de superbes prix.
écrire un avis
7.6
À propos de la critique
Rédigé le : 9 mars 2022Joué le : 6 mars 2022Index de jeu : 24.7
DirkKeßeböhmer review

Der Platz des GC Saarbrücken (5.971 Meter – Par 72 von den gelben Abschlägen) liegt beim Örtchen Wallerfangen im Saarland in der Nähe von Saarlouis und Dillingen/Saar. Die Anfahrt kann über die A620 oder die A8 erfolgen – von der Autobahn ist es dann auch nicht mehr weit. Die Beschilderung setzt in Wallerfangen ein und führt einen dann über die Landstraße zum Golfplatz – wer sich, wie ich, auf das Navi verläßt, der kann dann einen einsamen asphaltierten Pfad durch den Wald entlang fahren und kommt auch ans Ziel. Nach der Zufahrt ist man direkt auf dem klein wirkenden ersten Parklatz – bei entsprechender Belegung fährt man ein paar Meter weiter und findet dann auf Parkplatz 2 sicherlich eine Abstellmöglichkeit. Von beiden Parkplätzen aus ist man dann mit wenigen Schritten am Clubhaus mit integriertem Sekretariat. Das Sekretariat war bei meinem Besuch sehr nett besetzt und ich bekam ungefragt ein vergünstigtes Greenfee angeboten, welches ich natürlich gern angenommen habe. Nach einem kurzen und wirklich netten Gespräch bin ich dann mit einem Lächeln auf den Lippen an der sehr gut besuchten Driving-Range (Herrentraining) vorbei zum ersten Abschlag gegangen – das Übungsgrün liegt auf dem Weg dorthin und ich empfehle, dieses zu nutzen, um die sich an die Geschwindigkeit auf den Greens auf der Runde zu gewöhnen. Die Umkleide habe ich diesmal nicht genutzt – die Sanitäranlagen schön sauber und den noch immer geltenden Covid-Vorgaben entsprechend angepasst. Die gesamte Anlage wirkt sehr schön aufgeräumt und der große und moderne Innenbereich der Gastro sieht ansprechend aus. Die Gastro war dann später wirklich sehr gut besetzt und schon auf dem Weg von Grün 9 zu Abschlag 10 war es unglaublich lecker am Duften. Die sehr große Sonnenterrasse war wegen der sehr frostigen Temperaturen noch nicht geöffnet, aber ich glaube, dass es da wirklich Spaß machen wird, nach der Runde noch gemütlich zusammen zu sitzen. Der Übungsbereich ist gut gegliedert und verfügt neben einer Driving-Range (mit einigen überdachten Abschlägen) auch über eine Fläche für das kurze Spiel, einen Übungsbunker und das oben bereits erwähnte Übungsgreen. Vom Übungsgreen sind es noch wenige Meter und hinter einer große Hecke steht man dann schon am ersten Abschlag. Der Abschlag ist erhöht und führt im Verlauf der Spielbahn dann leicht nach links – also sollte hier der Slice besser in der Tasche bleiben. Diese Bahn wird beidseitig von einem schönen Baumbestand gesäumt und dieser gute Gesamteindruck zieht sich über die kompletten 18 Löcher. An dieser Stelle muss ich natürlich anmerken, dass die gesamte Anlage noch im „Vor-Frühjahrsmodus“ ist, d.h. man kann aktuell weder perfekt gemähte und gewalzte Fairways erwarten, noch davon ausgehen, dass alles bereits auf den Sommerbetrieb vorbereitet ist. Dies ist in die aktuelle Bewertung eingeflossen – ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, den Platz im Sommer erneut zu spielen. Dann zu Bahn 2 und gleich meinem Lieblingsloch des gesamten Platzes – ein Par 3, welches das Anspiel über einen großen Bunker hinweg erfordert. Das Grün selber von den Abmessungen her recht klein – hier hilft also nur sehr genaues Anspiel und die entsprechende Kontrolle, denn ansonsten versenkt man den Ball im Bunker vorn und auf der rechten Seite oder liegt hinter dem Grün. Die weiteren Bahnen sind allesamt fair zu spielen, der säumende Baumbewuchs ist allgegenwärtig, ohne wirklich hindernd ins Spiel einzugreifen. Die Wege alle gut gekennzeichnet und schön kurz, so dass sich für mich wirklich ein sehr stimmiges Bild eines Golfplatzes gebildet hat. Typ : Parkland Schwierigkeit : mittel Belohnungsfaktor : langes Spiel und genaue kurze Anspiele Blind Shots : wenige Hindernisse : wenig Wasser und gut platzierte Bunker Tip : wellige Lagen auf den Fairways nicht unterschätzen Wiederholungsfaktor : sehr gerne.

Traduire en Français
clubs_1
clubs_1
clubs_1
clubs_1
17
Utile ?
DirkKeßeböhmer
DirkKeßeböhmer
22526 points
Ambassadeur
33 / 133,107
mondial
2 / 5,443
Germany
Nombre total d'avis:
221
Score moyen des avis:
7.9
Nombre total de photos ajoutées:
1392
Handicap:
24.5
Membre depuis:
21 January 2018
Club de golf :
Équipement de golf:
Hölzer - Taylormade, Eisen - Callaway Big Bertha, Straighter Putter
7.6
À propos de la critique
Rédigé le : 9 mars 2022Joué le : 6 mars 2022Index de jeu : 24.7
Impression générale7.5
Maintenance du terrain6.5
Installations8.0
Clubhouse8.0
Rapport qualité prix7.5
Hospitalité8.5
Alentours8.5
DirkKeßeböhmer review

Der Platz des GC Saarbrücken (5.971 Meter – Par 72 von den gelben Abschlägen) liegt beim Örtchen Wallerfangen im Saarland in der Nähe von Saarlouis und Dillingen/Saar. Die Anfahrt kann über die A620 oder die A8 erfolgen – von der Autobahn ist es dann auch nicht mehr weit. Die Beschilderung setzt in Wallerfangen ein und führt einen dann über die Landstraße zum Golfplatz – wer sich, wie ich, auf das Navi verläßt, der kann dann einen einsamen asphaltierten Pfad durch den Wald entlang fahren und kommt auch ans Ziel. Nach der Zufahrt ist man direkt auf dem klein wirkenden ersten Parklatz – bei entsprechender Belegung fährt man ein paar Meter weiter und findet dann auf Parkplatz 2 sicherlich eine Abstellmöglichkeit. Von beiden Parkplätzen aus ist man dann mit wenigen Schritten am Clubhaus mit integriertem Sekretariat. Das Sekretariat war bei meinem Besuch sehr nett besetzt und ich bekam ungefragt ein vergünstigtes Greenfee angeboten, welches ich natürlich gern angenommen habe. Nach einem kurzen und wirklich netten Gespräch bin ich dann mit einem Lächeln auf den Lippen an der sehr gut besuchten Driving-Range (Herrentraining) vorbei zum ersten Abschlag gegangen – das Übungsgrün liegt auf dem Weg dorthin und ich empfehle, dieses zu nutzen, um die sich an die Geschwindigkeit auf den Greens auf der Runde zu gewöhnen. Die Umkleide habe ich diesmal nicht genutzt – die Sanitäranlagen schön sauber und den noch immer geltenden Covid-Vorgaben entsprechend angepasst. Die gesamte Anlage wirkt sehr schön aufgeräumt und der große und moderne Innenbereich der Gastro sieht ansprechend aus. Die Gastro war dann später wirklich sehr gut besetzt und schon auf dem Weg von Grün 9 zu Abschlag 10 war es unglaublich lecker am Duften. Die sehr große Sonnenterrasse war wegen der sehr frostigen Temperaturen noch nicht geöffnet, aber ich glaube, dass es da wirklich Spaß machen wird, nach der Runde noch gemütlich zusammen zu sitzen. Der Übungsbereich ist gut gegliedert und verfügt neben einer Driving-Range (mit einigen überdachten Abschlägen) auch über eine Fläche für das kurze Spiel, einen Übungsbunker und das oben bereits erwähnte Übungsgreen. Vom Übungsgreen sind es noch wenige Meter und hinter einer große Hecke steht man dann schon am ersten Abschlag. Der Abschlag ist erhöht und führt im Verlauf der Spielbahn dann leicht nach links – also sollte hier der Slice besser in der Tasche bleiben. Diese Bahn wird beidseitig von einem schönen Baumbestand gesäumt und dieser gute Gesamteindruck zieht sich über die kompletten 18 Löcher. An dieser Stelle muss ich natürlich anmerken, dass die gesamte Anlage noch im „Vor-Frühjahrsmodus“ ist, d.h. man kann aktuell weder perfekt gemähte und gewalzte Fairways erwarten, noch davon ausgehen, dass alles bereits auf den Sommerbetrieb vorbereitet ist. Dies ist in die aktuelle Bewertung eingeflossen – ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, den Platz im Sommer erneut zu spielen. Dann zu Bahn 2 und gleich meinem Lieblingsloch des gesamten Platzes – ein Par 3, welches das Anspiel über einen großen Bunker hinweg erfordert. Das Grün selber von den Abmessungen her recht klein – hier hilft also nur sehr genaues Anspiel und die entsprechende Kontrolle, denn ansonsten versenkt man den Ball im Bunker vorn und auf der rechten Seite oder liegt hinter dem Grün. Die weiteren Bahnen sind allesamt fair zu spielen, der säumende Baumbewuchs ist allgegenwärtig, ohne wirklich hindernd ins Spiel einzugreifen. Die Wege alle gut gekennzeichnet und schön kurz, so dass sich für mich wirklich ein sehr stimmiges Bild eines Golfplatzes gebildet hat. Typ : Parkland Schwierigkeit : mittel Belohnungsfaktor : langes Spiel und genaue kurze Anspiele Blind Shots : wenige Hindernisse : wenig Wasser und gut platzierte Bunker Tip : wellige Lagen auf den Fairways nicht unterschätzen Wiederholungsfaktor : sehr gerne.

Traduire en Français
clubs_1
clubs_1
clubs_1
clubs_1
17
Utile ?
DirkKeßeböhmer
DirkKeßeböhmer
22526 points
Ambassadeur
33 / 133,107
mondial
2 / 5,443
Germany
Nombre total d'avis:
221
Score moyen des avis:
7.9
Nombre total de photos ajoutées:
1392
Handicap:
24.5
Membre depuis:
21 January 2018
Club de golf :
Équipement de golf:
Hölzer - Taylormade, Eisen - Callaway Big Bertha, Straighter Putter
Voulez-vous évaluer votre expérience de votre parcours de golf ?
En évaluant votre expérience, vous aidez les autres golfeurs à faire le bon choix. - Vous aidez aussi les clubs de golf à améliorer leurs services En rédigeant des critiques, vous vous constituez votre propre journal de bord de golf, tout en ayant une chance de remporter de superbes prix.
écrire un avis
Abonnez-vous à notre newsletter pour ne rien rater : découvrez nos promotions sur les départs, nos nouveaux articles et tout ce qui a trait au golf !
Ladies European TourIAGTOGeo FoundationBig Green Egg

Copyright © 2007-2022 — leadingcourses.com